Wählen Sie Ihre Region und Sprache
world-map-apac
Apac
English
Zusätzliche Websites:
中国 (中文)
world-map-ausnz
Australien
English
world-map-na
Nordamerika
English
Zusätzliche Websites:
Canada (FR)
world-map-la-north
Lateinamerika - Norden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES)
world-map-la-south
Lateinamerika - Süden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES) Brasil (PT)
Wählen Sie Ihre Region und Sprache
world-map-apac
Apac
English
Zusätzliche Websites:
中国 (中文)
world-map-ausnz
Australien
English
world-map-na
Nordamerika
English
Zusätzliche Websites:
Canada (FR)
world-map-la-north
Lateinamerika - Norden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES)
world-map-la-south
Lateinamerika - Süden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES) Brasil (PT)
2020 PR02_KMP1500_Bildnachweis-KUKA

Speziell entwickelte Sonder-Hubeinheiten für FTS/AGV von KUKA

FTS -Hubeinheiten für die Automobilindustrie

| Metals | Power & Motion Technology | Automation | Petra Lugner | 08 Sep 2020


Columbus McKinnon Engineered Products liefert ab sofort serienmäßig Pfaff-silberblau Hubeinheiten HEK10.1 an KUKA zur Integration in die Mobile Plattform KMP 1500. Die Hubeinheit ist eine Sonderentwicklung nach DIN EN 1494:2009-05 und EN 1570-1:2011+A1:2014 „Sicherheitsanforderungen an Hubtische“ speziell für dieses führerlose Transportfahrzeug, das sich autonom im Raum bewegt. Mit einer Hubkraft von 10 kN pro Hubeinheit können auf der kleinen, wendigen Plattform große Lasten sehr flexibel im Raum bewegt und über einen Hubweg von 200 mm mit Geschwindigkeiten von 50 mm/s vertikal verfahren werden. Dank ihrer beiden Hubeinheiten transportiert die KMP 1500 Traglasten mit einem Gewicht bis 1,5 Tonnen sicher durch Fertigung und Lager.

Klein, stark, leise

Die von KUKA an Columbus McKinnon Engineered Products gestellte Anforderung war ein sehr kompaktes Design mit einer geringen Einbauhöhe von nur 143 mm – bei gleichzeitiger Sicherstellung eines 200 mm großen Hubs mit einem maximalen Spiel von +/-1,5 mm in X/Y-Richtung. Dabei muss die Beladung mit einer Last von einer Tonne pro Einheit garantiert werden. Die maximalen Querkräfte von bis zu 3000 N, die aus der Beschleunigung des Fahrzeugs resultieren, werden von dem kompakten Scherenführungssystem der Hubeinheit aufgenommen.

Weiterhin war eine hohe Lebensdauer von mindestens 600.000 Lastspielen bei hoher Einschaltdauer und ein leiser Betrieb von weniger als 70 dBA gefordert. Im Dauerversuch im eigens dafür konzipierten Prüffeld von Columbus McKinnon Engineered Products konnten diese Vorgaben nachgewiesen werden. Innerhalb der Hubeinheit HEK10.1, die in der KMP 1500 zweimal – vorne und hinten – integriert ist, wurde als Kernelement ein spezielles neuentwickeltes Pfaff-silberblau Hochleistungs-Spindelhubelement verbaut.

Durch den hohen Gesamtwirkungsgrad der Hubeinheit kann der Antrieb im Akku-Betrieb durch einen 96-V-Asynchronservomotor erfolgen. Beim Ausfahren schützt ein Faltenbalg die Einheit rundum gegen Staub und Spritzwasser. Die Schutzart IP 54 wird unter anderem auch durch den geschlossenen Motoreinbau und eine Filterlüftung gewährleistet. Eine elektrisch überwachte Verschleißanzeige ermöglicht die vorbeugende Wartung. Im Wartungsfall kann die Hubeinheit mechanisch verriegelt und die Hubplattform im Notbetrieb (bei Energieabfall) manuell abgesenkt werden. Die gesamte Einheit wird einbaufertig geliefert („Plug & Place“).

Dank der KUKA omniMove-Antriebstechnik bewegt sich die KMP 1500 aus dem Stand in alle Richtungen. Diese Radtechnologie erlaubt es der mobilen Plattform sich auch in engen Räumen bis zu +/- 5 mm genau zu positionieren. Daraus ergeben sich platzsparende und äußerst präzise Automatisierungslösungen. KMP 1500 übernimmt den flexiblen Transport von Lasten durch alle Prozessschritte in der Produktion und im Lager, beispielsweise in der Automobilindustrie. Die mobile Plattform ist speziell auf die Automatisierungsanforderungen gemäß Industrie 4.0 ausgerichtet.

Lösungskompetenz vom Technologieführer

KUKA hat sich bei der Entwicklung der KMP 1500 an Columbus McKinnon Engineered Products gewandt, da das Unternehmen als Technologieführer für Komponenten und Systemlösungen der mechanischen Antriebs- und Hebetechnik die hohen Anforderungen bei der Entwicklung dieser Sonderkonstruktion erfüllen konnte. Der Projektstart war bereits 2016. Nach einer mehrjährigen Prototypen-Entwicklung und dem ausgiebigen Test einer Nullserie können die Pfaff-silberblau Hubeinheiten nun in Serie produziert werden.

Nähere Informationen zu weiteren Pfaff-silberblau Spindelhubelementen unter: https://www.pfaff-silberblau.com/de-Komponenten-Produkteen-Components-Products/de-Hubelementeen-Screw-Jacks-.html

Ein Video zur KMP 1500 von KUKA gibt es hier: https://www.kuka.com/de-de/produkte-leistungen/mobilität/mobile-plattformen/kmp-1500

2020 PR02_KMP1500_Bildnachweis-KUKA.jpg

Bild 1. Die Mobile Plattform KMP1500 von KUKA verfügt über zwei Hubeinheiten HEK10.1

2020 PR02_Pfaff_200129_Bild01-f_HEK10.1.jpg

2020 PR02_Pfaff_200129_Bild02-f_HEK10.1.jpg

Bild 2. Von Pfaff-silberblau speziell entwickelte Hubeinheit HEK10.1 für die Mobile Plattform KMP 1500

Über Pfaff-silberblau und Columbus McKinnon Engineered Products

Die Columbus McKinnon Engineered Products GmbH, Kissing, zählt mit ihrer Marke Pfaff-silberblau seit vielen Jahrzehnten zu den Technologieführern bei Komponenten und Systemlösungen für mechanische Antriebs- und Hebetechnik. Das Portfolio reicht von hochwertigen Spindelhubelementen über innovative Linearantriebe bis hin zu leistungsstarken Hubtischen und Seilwinden. Auf Basis dieser Komponenten bietet Columbus McKinnon Engineered Products auch kundenspezifische Lösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche.

Columbus McKinnon Engineered Products ist ein Tochterunternehmen der börsennotierten Columbus McKinnon Corporation (CMCO), Getzville/USA, einem führenden Anbieter für Hebe- und Fördertechnik. Columbus McKinnon Engineered Products ist Partner der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence des VDMA (www.bluecompetence.net).

Informationen zu Columbus McKinnon Engineered Products sowie Produkten der Marke Pfaff-silberblau finden Sie unter www.pfaff-silberblau.com


Ansprechpartner für das Unternehmen:

COLUMBUS McKINNON

Engineered Products GmbH

Presse: Petra Lugner

Am Silberpark 2-8

86438 Kissing / Deutschland

Telefon: +49 (0) 8233 2121 2702

E-Mail: presse.kissing@cmco.eu

Internet: www.pfaff-silberblau.com

 

 

Besuchen Sie unsere Landingpage

Pfaff-Silberblau.png

Seit 150 Jahren sind wir technologisch führend in der Antriebs- und Hebetechnik

Ob schlüsselfertige Hubanlagen für Bahnen und BusseSpindelhubelemente

elektromechanische Komponenten linearer Antriebstechnik oder Hebezeuge für die Stahl- und Schwerindustrie, Logistik, Bühnentechnik, für Offshore-Anlagen und ATEX-Bereiche.

Weltweit profitieren Kunden von unseren Produkten, Services und Komplettlösungen von der Projektierung bis zur Wartung.

 

Pfaff-silberblau