Wählen Sie Ihre Region und Sprache
world-map-na
Nordamerika
English
Zusätzliche Websites:
Canada (FR)
world-map-la-north
Lateinamerika - Norden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES)
world-map-la-south
Lateinamerika - Süden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES) Brasil (PT)
world-map-apac
Apac
English
Zusätzliche Websites:
中国 (中文)
world-map-ausnz
Australien
English
Wählen Sie Ihre Region und Sprache
world-map-na
Nordamerika
English
Zusätzliche Websites:
Canada (FR)
world-map-la-north
Lateinamerika - Norden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES)
world-map-la-south
Lateinamerika - Süden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES) Brasil (PT)
world-map-apac
Apac
English
Zusätzliche Websites:
中国 (中文)
world-map-ausnz
Australien
English
shutterstock_1760844134

Top 10 Tipps zur Sicherheit am Arbeitsplatz für alle Mitarbeiter

Safety and Training | by Columbus McKinnon Training | 01 Jan 2019


Ein sicheres Arbeitsumfeld ist für jeden wichtig, unabhängig von Unternehmen, Branche oder Beruf. Zum Auftakt des neuen Jahres finden Sie hier die Top 10 Workplace Safety Tips für alle Mitarbeiter:

  1. Seien Sie sich Ihrer Umgebung bewusst: Kennen Sie die besonderen Gefahren des Arbeitsbereichs, um potenziell gefährliche Situationen zu vermeiden.
  2. Halten Sie die richtige Körperhaltung, um Ihren Rücken zu schützen: Wenn Sie an einem Schreibtisch arbeiten, halten Sie Ihre Schultern in der Linie mit den Hüften, um Rückenprobleme zu vermeiden. Heben Sie richtig, vermeiden, zu vertoben und zu drehen.
  3. Nehmen Sie regelmäßige Pausen ein: Viele arbeitsbedingte Verletzungen treten auf, weil ein Arbeiter müde ist, ausgebrannt ist und nicht auf seine Umgebung aufmerksam ist. Regelmäßige Pausen helfen Ihnen, frisch auf der Arbeit zu bleiben. Ein Trick, um wachsam zu bleiben, ist, die schwierigsten Aufgaben zu planen, wenn Ihre Konzentration am besten ist, wie das erste, was am Morgen ist.
  4. Verwenden Sie Werkzeuge und Maschinen richtig: Ergreifen Sie die richtigen Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Werkzeugen und nehmen Sie niemals Abkürzungen, was eine der Hauptursachen für Verletzungen am Arbeitsplatz ist.
  5. Halten Sie Notausgänge und Geräteabschaltungen leicht zugänglich: Im Notfall benötigen Sie einen schnellen und einfachen Zugang.
  6. Melden Sie Unsichere Bedingungen an Ihren Vorgesetzten: Ihr Vorgesetzter muss über Sicherheitsrisiken oder -risiken am Arbeitsplatz informiert werden, damit er Maßnahmen ergreifen kann, um sie für Sie und Ihre Mitarbeiter sicher zu machen. Melden Sie alle Beinahe-Miss-Situationen.
  7. Verwenden Sie mechanische Hilfsmittel, wann immer möglich: Anstatt zu versuchen, etwas zu tragen oder zu heben, das wirklich schwer ist, um Zeit zu sparen, nehmen Sie sich die zusätzliche Minute, um einen Hand-Truck, Wagen, Hebezeug oder Gabelstapler zu benutzen.
  8. Bleiben Sie nüchtern: Rund drei Prozent der Todesfälle am Arbeitsplatz ereignen sich durch Alkohol und Drogen.
  9. Reduzieren Sie den Stress am Arbeitsplatz: Stress kann zu Depressionen und Konzentrationsproblemen führen, also arbeiten Sie daran, ihre Entstehung zu reduzieren.
  10. Tragen Sie die Richtige persönliche Schutzausrüstung (PPE): PSA wie harte Hüte, Schutzbrillen, Handschuhe oder ein Vollgesichtsschild reduzieren das Risiko von Verletzungen am Arbeitsplatz erheblich.

Diese einfachen Initiativen können einen langen Weg gehen, um Ihren Arbeitsplatz zu einem sicheren Umfeld für alle zu machen.