Wählen Sie Ihre Region und Sprache
world-map-na
Nordamerika
English
Zusätzliche Websites:
Canada (FR)
world-map-la-north
Lateinamerika - Norden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES)
world-map-la-south
Lateinamerika - Süden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES) Brasil (PT)
world-map-apac
Apac
English
Zusätzliche Websites:
中国 (中文)
world-map-ausnz
Australien
English
Wählen Sie Ihre Region und Sprache
world-map-na
Nordamerika
English
Zusätzliche Websites:
Canada (FR)
world-map-la-north
Lateinamerika - Norden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES)
world-map-la-south
Lateinamerika - Süden
English
Zusätzliche Websites:
America Latina (ES) Brasil (PT)
world-map-apac
Apac
English
Zusätzliche Websites:
中国 (中文)
world-map-ausnz
Australien
English
DRV-ACC-DST-PRO
Pro Kit
DRV-ACC-DST-PRO-internal
DRV-ACC-DST-PRO-front
DRV-ACC-DST-PRO
Pro Kit
DRV-ACC-DST-PRO-internal
DRV-ACC-DST-PRO-front

DRV-ACC-DST-PRO
Pro Kit
DRV-ACC-DST-PRO-internal
DRV-ACC-DST-PRO-front
DRV-ACC-DST-PRO
Pro Kit
DRV-ACC-DST-PRO-internal
DRV-ACC-DST-PRO-front
IMPULSE®•Link 5 ist eine Windows-basierte interaktive Laufwerkssoftware, die Sie bei der Einrichtung, Wartung und Überwachung mehrerer AC- und DC-Laufwerke unterstützt.

Eigenschaften und Vorteile

IMPULSE®-Link 5 ist eine Windows-basierte, interaktive Antriebssoftware, die Sie bei der Einrichtung, Wartung und Überwachung von mehreren AC- und DC-Antrieben unterstützt. IMPULSE-Link 5 überbrückt die Lücke zwischen den Antrieben Ihrer Anlage und dem kabelgebundenen oder drahtlosen Netzwerk. Egal, ob Sie einen einzelnen Kran oder mehrere Krane an schwer zugänglichen Stellen haben, IMPULSE-Link 5 bietet einen einfachen Zugang für Überwachung und Diagnose. Diese Art der Systemrückmeldung bedeutet, dass die Wartung so geplant werden kann, dass Ausfallzeiten minimiert und die Effizienz Ihrer Magnetek-Antriebe maximiert wird.

Die Bereitstellung von Diagnoseinformationen ist 50 % schneller als bei bisher verfügbaren Tools, sodass Sie schnell umsetzbare Informationen erhalten. 

Durch die direkte Verbindung zu Antrieben der Marke Magnetek macht IMPULSE-Link 5 Professional die Fehlersuche aus der Ferne schnell und einfach. Sie müssen einen Fehler nicht mehr am Kran selbst diagnostizieren und zurücksetzen. IMPULSE-Link 5 Professional bietet die gleiche Funktionalität wie der Viewer, plus zusätzliche erweiterte Funktionen, die mit einem USB-Software-Schlüssel freigeschaltet werden können. Es ist die Eins-zu-Eins-Verbindung zwischen Ihrem PC und Ihren Antrieben für verbesserte Sicherheit und Leistung.

  • Automatische Erkennung von Antrieben über drahtlose industrielle Kommunikation (wie Ethernet) und festverdrahtete serielle COM-Ports
  • Lesen und Schreiben von Antriebsparametern
  • Parametereinstellungen modifizieren und neue Parameterdateien erstellen
  • Fehler aus der Ferne zurücksetzen
  • Detaillierte oder kompakte Antriebsparameter anzeigen und drucken
  • Überwachung von Echtzeit-Laufstatus, Alarmen und Fehlern bei mehreren Antrieben gleichzeitig

Unter Beibehaltung der Kommunikationsprofile jedes erkannten Antriebs ermöglicht IMPULSE-Link 5 Professional das Lesen und Schreiben von Antrieben sofort nach der Erkennung des Antriebs. Professional verwendet außerdem die gleichen Plug-ins wie die vorherigen Software-Versionen und behält eine ähnlich einfach zu bedienende Oberfläche und Anzeige bei.

Den kostenlosen IMPULSE-Link 5 Viewer gibt es zum kostenlosen Download, hier, oder beim Kauf des DataLogger Series 4.

IMPULSE-Link 5 Professional unterstützt die folgenden Magnetek Brand Drives:

  • IMPULSE®-G+ Serie 3 und 4
  • IMPULSE®-VG+ Serie 3 und 4
  • IMPULSE®-G+ Mini
  • IMPULSE®-D+ HHP
  • OmniPulse™ DDC Serie 1 und DDC Serie 2
  • OmniPulse™ DSD
  • MagnePulse™ DMC Serie 1
  • MagnePulse DMC Serie 2 (in Kürze)

Wireless Diagnostic System (WDS) Hardware Option

Die optionale Wireless Diagnostic System (WDS)-Hardware ist verfügbar, um Laufwerke drahtlos anzuschließen und zu überwachen. WDS ermöglicht den Anschluss von bis zu 31 Antrieben an eine einzige Remote-Einheit. Mehrere Remote-Einheiten können mit einer einzigen Basiseinheit verbunden werden.

System umfasst:

  • Drahtlose Basiseinheit: verkabelt mit lokalem oder Firmennetzwerk
  • Drahtlose Remote Unit (AC- oder DC-Eingangsoptionen): verkabelt mit Antrieben am Kran